Navigation und Service von Hundeschule Stiller

Springe direkt zu:

Pokale der LGA 2005

Ereignisse / Erfolge

Beispiele für Aktivitäten und Erfolge

Keine systematische Auflistung unserer Aktivitäten.

Longieren mit Hund!

Longiergruppe hat wieder Kurstag.

Bei schlechtem Wetter wird drinnen weiter trainiert.
Ein Hund übt und die anderen haben gelernt direkt daneben ruhig zu liegen.

Die Teilnehmer sind fortgeschrittene der großen Gruppe. Neue Hunde für diese Gruppe brauchen geeignete Voraussetzungen.

Die Longiergruppe wird von Frau Milewski geleitet.

  • In dieser Gruppe lernen die Hunde natürlich nicht nur longieren, sondern viele andere Themen mit hohem Nutzen für den Alttag.
  • Schwerpunkt für diesen Kurs war das Thema:              ,,Richtig spielen mit Hund"                                                 (die Betonung liegt auf richtig)
  • Wohlgemerkt, die Hunde liegen am Rande so ruhig, obwohl gerade ein anderer Hund übt, richtig mit seinem Besitzer zu spielen. Unter solcher Ablenkung so ruhig zu bleiben, müssen die Hunde schrittweise lernen.
  • Auf dem Bild links in der Box sehen wir eine 5 Monate alte Irish Terrier Hündin, sie lernt vom ersten Tag an unter Ablenkung ruhig zu bleiben, für einen Terrier nicht einfach.
  • Je nach Wetter finden die Kurse draußen auf dem Trainigsplatz oder drinnen statt. Aus dieser Gruppe entwickelten sich auch Hunde für das Training der Begleithundprüfung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und zur Zeit ist die Gruppe voll.

Begleithunde - Prüfung bestanden

15.04.2018

Alle drei Team`s haben die Begleithundprüfung erfolgreich bestanden.
Trainingserfolg für Hundeschule Stiller.
  • Am 15.04.2018 v.r.n.l. legten Steffi Lichtenauer mit Merlin, Sabine Tippelt mit Pepe und Kerstin Milewski mit Mio ihre Begleithundeprüfung erfolgreich ab. Die Prüfung wurde von Hundeschule Hirschner bei Wismar durchgeführt.
  • Diese Prüfungsgruppe wurde von Hundetrainerin Kerstin Milewski auf Kundenwunsch aufgebaut und mit viel Fleiß über etwa ein Jahr trainiert. Wer an dem Training nicht teilgenommen hat, kann sich als Anfänger nicht vorstellen, wie viel Mühe und Arbeit notwendig ist, um den Inhalt der Prüfungsordnung als Team " Mensch und Hund " beherrschen zu können.

Steffi Lichtenauer mit Merlin

Geschafft!
Für beide die erste Prüfung.

Sabine Tippelt mit Pepe

Beide haben die Begleithundprüfung erfolgreich bestanden.
Auch für die beiden war es die erste Prüfung.

Kerstin Milewski mit Mio

Pudel hats geschafft.
Die Prüfung ist für Mio ein Baustein für den Einsatz als Therapiehund.

Kindergarten besucht Hundeschule Stiller

Am 17.11.2006

Kinder bekommen ein Gefühl für Hunde.
Irische Wolfshunde nehmen den Kindern Angst.

Die Kindergarten Leiterin, eine Gruppenerzieherin und eine Mutti als Elternteil begleiteten die Gruppe.

Die Kinder lernten, dass es Hunde gibt, die man nicht anfassen darf und andere Hunde lieb sind. Vor allem muss immer gefragt werden, ob ein Hund gestreichelt werden darf.

Frau Kipar ist Züchterin von Irischen Wolfshunden, sie hatte Lea und ihren Sohn mitgebracht. Die beiden Irischen Wolfshunde zeigten sich von der besten Seite und durften nachdem die Kinder gefragt haben, ausführlich gestreichelt und sogar an der Leine geführt werden, das war für die Kinder toll.

Die Hündin Lea ist als Therapiehund ausgebildet, trägt daher auch ihre Dienstweste und lässt sich von so einer Rasselbande nicht aus der Ruhe bringen. Frau Walter erklärte sich bereit, uns mit tollen Fotos zu unterstützen. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Frau Kipar mit ihren Hunden und Frau Walter für die professionellen Fotos.

 

Die Kinder führen gemeinsam den grossen Hund.
Hier zeigten sich kleine Tierfreunde und Talent.

Die Kinder haben hier komplett die Kontrolle übernommen.

Besuch im Schweriner Zoo

15.06.2006

Keine Angst vor dem Tiger, aller Achtung.
Mut oder fehlender Instinkt für Gefahr?

Insgesamt 12 Hunde kamen mit ihren Angehörigen, Kind und Kegel. Es war schön, dass nicht nur einzelne Hundebesitzer zu unserem Zoobesuch gekommen sind, sondern wirklich ganze Familien.

Schon ein bisschen aufregend war die Begegnung mit vollkommen fremden Tieren und es gab die unterschiedlichsten Reaktionen. Von besonders mutig bis vorsichtig misstrauisch.

Bild Beschreibung: Hier trotzt ein Labrador einem Tiger, andere Hunde fanden den Tiger nicht lustig.

Aber auch kleine Übungen, wie Holzbrücken und die Treppe zum Löwen Beobachtungsplatz wurden gemeistert.

Mit 12 Hunden und 20 Hundefreunden gab es viele interessante Begegnungen und Gespräche unter Gleichgesinnten. Nun war der Gaststättenbesuch an der Reihe, glücklicher Weise war der Gastwirt ein Hundefreund. So konnten wir mit unseren Hunden die Gaststätte aufsuchen. Alles lief erstaunlich ruhig, aber die Hunde waren von den gesammelten Eindrücken auch müde.

Eine Überraschung gab es dann doch noch, die Border Collie Hündin Lilly raspelte mit ihren Zähnen den Stuhl an auf dem Frauchen beim Essen gesessen hat. Lilly war so geschickt, dass niemand etwas sehen oder hören konnte. Der Gastwirt nahm aber auch diesen kleinen Schreck mit Gelassenheit, wozu gibt es Hundehaftpflichtversicherungen. So nahm der Zoobesuch einen friedlichen Ausklang und hat allen viel Spaß gemacht.

Tag der offenen Tür, 11.06.2006

Treffen zwischen Tierpension Grimm und Hundeschule Stiller.

Zuverlässigkeit für den Alltag.
Hier versucht ein Zuschauer spontan, den Hund mit Schweineohr aus der Platzübung zu locken. Der Zuschauer wurde sein Schweineohr nicht los, der Hund war nicht zum Aufstehen zu bewegen.

Am 11.06.2006 veranstaltete die Tierpension Grimm

(bei Salzwedel) einen Tag der offenen Tür.

Das Team der Hundeschule Stiller war zu diesem Tag von Cindy, der Chefin der Tierpension Grimm eingeladen.

Die Hundeschule Stiller unterstützte die Veranstaltung mit folgenden Vorführungen: 

  • Vorführung von Familienhunden z.B. Futter verweigern im Gelände.
  • Vorführung Unterordnungsanbahnung von Junghunden aus dem Schutzhundesport.
  • Ein lustiger Hund, Spaß pur mit eingebautem Gehorsam. 

   

  • Unterordnung von vier Schutzhunden teilweise unter extremer Ablenkung am geistigen Zügel geführt.
  • Ein lustiger Hund auf Verbrecherjagd, der kleine Kerl begeisterte die Zuschauer.
  • Vier Schutzdienste mit Showeinlage, dabei drei Deutsche Meisterschaftsteilnehmer.
  • Dann suchten wir einen mutigen freiwilligen Zuschauer, der einen Schutzdienst unter Anleitung durchführt, Schutzkleidung wurde vom Veranstalter gestellt.

(solche Trainingsergebnisse erzielen wir durch unsere Trainingsstunden)

Wir bedanken uns bei der Tierpension Grimm für ihre Gastfreundschaft.

Team - Test für Schüler der Hundeschule

06.05.2006

Die Prüfung für die Schüler der Hundeschule fand in Ludwigstlust auf dem Trainingsplatz vom Hundeverein Ludwigslust statt. Vom Hundeverein Ludwigslust starteten 3 Begleithunde und zwei Schutzhunde. Die Prüfung wurde durch den praxisnahen fairen Leistungsrichter Jörg Schmietendorf abgenommen.

Alle fünf Schüler der Hundeschule Stiller haben die Prüfung erfolgreich bestanden.

Landes -Meisterschaft 2006 vom DVG in Krakow bei Lübz

30.04.2006

Zwei stolze Hundesportler.
Training mit Plan bringt immer gute Ergebnisse.
  • Arthur Hackbusch und der Mali Rüde Dasko vom Mecklenburger Büffel wurden Landesmeister, damit Platz 1, 2006.
  • Burkhard Zeuch und der Mali Rüde Artus vom Parchimer Land wurden Vizelandesmeister auf dem 2. Platz 2006.

So viel Trainingserfolg und und Glück hat man selten, zwei Starter aus dem Training der Hundeschule Stiller belegten den ersten und zweiten Platz, Arthur und Burkhard. Die harte systematische Arbeit hat sich gelohnt, es war spannend bis zum Schluss der Veranstaltung.

Schon im Jahr 2005 trainierte Arthur mit Dasko in der Hundeschule Stiller und konnte den Landesmeister Titel erringen, diesen wollte er 2006 verteidigen, was ihm wie wir sehen, gelang. Der Meister Titel qualifizierte Arthur mit Dasko beide Jahre für die Deutsche Meisterschaft, an denen sie erfolgreich teilgenommen haben.

Bestandener Wesenstest

12.04.2006

Auch dies Thema kann man trainieren.
Peppi musste auch provoziert ruhig bleiben.

Am 12.04.2006 absolvierte diese Hundebesitzerin mit ihrer Staff - Mix Hündin Peppi den Wesenstest.

Diese Prüfung fand in einem Tierheim zwischen Schwerin und Wismar statt. Die gesamte Überprüfung dauerte zwei Stunden. Nach den anstrengenden zwei Stunden war es geschafft, Peppi ist kein böser Hund und hat die Prüfung bestanden.

Die Hundebesitzerin erlebte im Vorbereitungstraining in der Hundeschule manchen organisierten Moment mit Schreck, was ausschließlich dazu diente, die Hündin Peppi auf Belastungsmomente in der Prüfung vorzubereiten. Aber auch Frauchen musste lernen, sich richtig zu verhalten und zu reagieren.

Die Überprüfung hat gezeigt, dass Hundetrainer Stiller im Training nicht übertrieben hat, so waren Frauchen und Hund auf das Schlimmste vorbereitet. Nicht nur Peppi, sondern auch Frauchen behielten während der Überprüfung die Nerven. Da ich als Trainer die Überprüfung mit ansehen durfte, kann ich wirklich sagen, der Wesenstest wurde von den Verantwortlichen sach- und fachgerecht durchgeführt. Auch die Verhaltenswertungen auf die verschiedensten Situationen, welche wirklich nicht immer leicht waren, wurden einwandfrei mit Fachkenntnis vorgenommen.

Die Hundebesitzerin konnte diese Prüfung durch konsequentes geduldiges Training bestehen.

Bundes - Siegerprüfung der Deutschen Schäferhunde in Baunatal

16. bis 18.09.2005

Deutsche Meisterschaft für Deutsche Schäferhunde.
Hier warten beide auf das Punkteergebnis.

Erfolgreiche Teilnahme von Doreen Ledwa mit der Deutschen Schäferhündin Birdy a.d.Echotal, hierfür trainierte sie in der Hundeschule Stiller.

Birdy war war von der Leistungsbereitschaft sehr vielversprechend und es gab Interessenten für Welpen von Birdy. Wir machten einige Zuchtversuche aber Birdy ließ sich nicht Decken. Also gab es keine Welpen von ihr, sie war Karriere Frau.

Landesgruppen - Ausscheid der Deutschen Schäferhunde in Bobitz

27. und 28.08.2005

Doreen mit Birdy bei der Siegerehrung.
Training mit Plan bewährte sich.

Erfolgreiche Teilnahme:

Doreen Ledwa mit der Deutschen Schäferhündin Birdy a.d.Echotal konnte sich, für viele überraschend, mit sehr stabilen Leistungen in:

    • Fährtenarbeit
    • Unterordnung
    • Schutzdienst

auf den zweiten Platz vor kämpfen.

Damit war sie mit Birdy für die Bundessiegerprüfung in Baunatal qualifiziert.

Das notwendige Training wurde mit Hundeschule Stiller durchgeführt.

 

 

DMC Siegerprüfung M/ V in Ribnitz Damgarten

Am 09.10.2004, kein Bild von der Veranstaltung

Grit mit Kira
Eine tolle Beziehung und Trainingsfleiß ist das Geheimnis.

Die Sportfreundin Grit Rachner nahm mit der Belgischen Schäferhündin Kira sehr erfolgreich an dieser Siegerprüfung teil. Das Training der Hunderschule Stiller bewährte sich wieder erfolgreich. Grit wurde an diesem Tag Landesmeister der belgischen Schäferhunde aus Mecklenburg Vorpommern. Sie belegte den 1.Platz in der IPOIII mit 284 Punkten. 

Ein bemerkenswertes Team!

Grit widerlegte die teilweise verbreitete Meinung aus der Hundesport Szene.

Im Allgemeinen waren damals viele Hundesportler der Meinung, das ein Hund der in der Familie mit in der Wohnung  lebt, auf dem Sofa liegt, im Sport keine hohen Leistungen zeigen kann. Kira hat mit in der Wohnung gelebt und zu ihrem Frauchen so eine intensive Bindung gehabt, das sie im Sport mit höchster Aufmerksamkeit für ihre Besitzerin gearbeit hat. Die Beziehung stand an erster Stelle und hat hohe Leistungen möglich gemacht. Natürlich braucht es vom Hundebesitzer in der Beziehung zum Hund ein feines, gerechtes und konsequentes Händchen und einfach Tierliebe.

Das Ergebnis davon zeigten die Beiden damals schon.

 

Deutsche Meisterschaft dhv in Mönchen - Gladbach - Rheydt

16.09.2004

Kira zeigt hier großen Kampftrieb und Härte.
Im Schutzdienst war Kira absolut kompromisslos.

Die Sportfreundin Grit Rachner nahm mit ihrer belgischen Schäferhündin Kira erfolgreich an der Deutschen Meisterschaft teil.

Das Bild ist nicht von der genannten Veranstaltung, zeigt aber eindrucksvoll, wie Kira bei strömenden Regen unter großem Druck vom Schutzdiensthelfer unerschrocken arbeitet.

Das Training dafür absolvierte sie in der Hundeschule Stiller.

Mitmachen und dabei sein.
Mit Eifer für Frauchen dabei.

Kira war für Spaß auch immer zu haben.

(kein Veranstaltungsbild)